Projekt Beschreibung

Aus der Minikuchenform: Pumpkin Spice-Brötchen

Köstliche Pumpkin Spice-Brötchen – innen fluffig wie ein Schwamm, außen knusprig und kernig. Und der Geschmack: herrlich winterlich mit starker Kürbisnote. Dank Muskat, Zimt, Nelken, Kardamom und Ingwer passen sie gut in die vorweihnachtliche Zeit.

Softe Buttermilch-Brötchen

Pumpkin Spice-Brötchen

ZUTATEN
  • 200 g Bio-Hokkaido
  • 250 g Wasser
  • 5 g Hefe
  • 10 g Zuckerrübensirup
  • 7 g Flohsamenschalenpulver
  • 200 g Weizenmehl Typ 550
  • 250 g Dinkelmehl Typ 630
  • 1,5 TL Salz
  • 1 gestr. TL Zimt (gemahlen)
  • 1/2 TL Muskat (gemahlen)
  • 1/2 TL Nelken (gemahlen)
  • 1/2 TL Kardamom (gemahlen)
  • 1/4 TL Ingwer (gemahlen)
  • 20 g Butter
  • Zum Bestreuen: Kürbiskerne
ZUBEREITUNG

Hokkaido in Stücken in den Mixtopf geben und 2 Sekunden Turbo-Stufe zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben. Nochmals 2 Sekunden/Turbo-Stufe zerkleinern. Anschließend Wasser, Hefe und Zuckerrübensirup zufügen und 3 Minuten, 37 Grad/Stufe 2 auflösen und vermischen. Flohsamenschalenpulver zufügen (nicht auf die Messermitte schütten) und 10 Sekunden bei Stufe 1 vermengen. Nun 10 Minuten bei geschlossenem Mixtopfdeckel quellen lassen. Danach restliche Zutaten bis auf die Butter zufügen und 3 Minuten in der Teigknetstufe kneten. Butter zufügen, nochmals 2 Minuten unterkneten.

Den klebrigen Teig auf einer leicht bemehlten Teigunterlage in 8 gleich große Teiglinge teilen (ca. 120g). Minikuchenform von Pamperedchef mit Kürbiskernen ausstreuen und Teiglinge einfüllen. Die Oberfläche leicht anfeuchten, Kürbiskerne draufstreuen und etwas andrücken. Mit dem Keep & Carry abdecken und über Nacht im Kühlschrank garen.

Am nächsten Morgen Brötchen bei Raumtemperatur akklimatisieren lassen. Währenddessen Backofen bei Ober-/Unterhitze auf 230 Grad vorheizen. Minikuchenform ohne Deckel auf dem Rost auf der untersten Schiene für ca. 25 Minuten goldbraun backen. Anschließend einzelne Brötchen auf dem Kuchengitter abkühlen lassen und genießen!

Rezept als PDF herunterladen

Sevi bäckt und köchelt in den sozialen Medien