Projekt Beschreibung

Apfelbrot aus dem Zauberkasten oder Ofenmeister

Dieses Apfelbrot ist einfach zu backen und ganz ohne Hefe. Es nennt sich aber trotzdem Brot, wahrscheinlich weil das Apfelbrot-Rezept ohne Fett und Eier hergestellt wird. Durch die geraspelten Äpfel bleibt es super saftig. Die ganzen Haselnüsse geben dem Apfelbrot einen schönen Biss.

Softe Buttermilch-Brötchen

Apfelbrot

ZUTATEN
  • 1000 g Äpfel (grob geraspelt)
  • 250 g Zucker
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 250 g Rosinen (ungeschwefelt)
  • ein Schuss Apfelsaft oder etwas Rum
  • 500 g Mehl
  • 1,5 Päck. Backpulver
  • 1 Tl. Zimt
  • 1 Päck. Lebkuchengewürz
  • 1,5 EL Kakaopulver
  • 1 Pr. Salz
  • 200 g ganze Haselnüsse
  • 1 Glas Aprikosenmarmelade zum bestreichen
ZUBEREITUNG

Geraspelte Äpfel mit Zucker und Zitronensaft über Nacht ziehen lassen. Rosinen mit Rum oder Apfelsaft in einem separaten Gefäß ebenso über Nacht ziehen lassen.

Am nächsten Tag die Apfelmasse mit Rosinen und den restlichen Zutaten vermengen und in 2 Zauberkästen oder den Ofenmeister geben.

Bei ca. 200°C 60 Min. backen. Nach der Hälfte der Backzeit das Brot abdecken, damit die Oberfläche nicht hart wird. Direkt aus dem Stein auf das Kuchengitter stürzen und noch heiß rund rum mit Aprikosenmarmelade bestreichen, warten bis diese angetrocknet ist und danach nochmals bestreichen.

Rezept als PDF herunterladen

Sevi bäckt und köchelt in den sozialen Medien