Projekt Beschreibung

Omas legendärer Butterkuchen: so saftig, luftig und lecker

Omas schwäbischer Butterkuchen kommt immer gut an. Egal ob an Weihnachten, Ostern, Geburtstagen oder einfach zum Sonntagskaffee. Unbedingt ausprobieren!

Softe Buttermilch-Brötchen

Schwäbischer Butterkuchen

ZUTATEN

Hefeteig:

  • 400 g Weizenmehl Typ 405
  • 130 ml. Milch
  • 100 g Butter
  • 30 g Hefe
  • 50 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 1 Pr. Salz

Belag:

  • 200 g kleine Butterflocken
  • 100 g gehobelte Mandeln
  • 30 g Zucker

Glasur:

  • 100 g Puderzucker
  • 20 g Wasser
  • 2 Tropfen Vanillearoma
ZUBEREITUNG

Die Milch leicht erwärmen und die Hefe mit dem Zucker darin auflösen. 1 EL Mehl dazugeben und verrühren und den Vorteig 10 min. ruhen lassen.

Die übrigen Zutaten zugeben und in ca. 4 Min. zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig direkt mit dem Teigroller in den großen Ofenzauberer rollen und an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich mindestens verdoppelt hat. 200 g kleine Butterflocken in den Teig eindrücken, 100 g gehobelte Mandeln auf dem Teig verteilen und 30 g Zucker drüberstreuen.

Den Kuchen bei 190 °C Ober-/Unterhitze in ca. 20-25 min. fertig backen.

Den fertigen Kuchen aus dem Ofen nehmen und noch lauwarm mit dem Zuckerguss glasieren.

Rezept als PDF herunterladen

Ähnliche Rezepte

Sevi bäckt und köchelt in den sozialen Medien