Projekt Beschreibung

Apfelküchle aus dem Backofen

In diesem Video zeige ich Euch, wie man kinderleicht leckere Apfelküchle zaubern kann. Mit meinen Tipps und Tricks und den richtigen Produkten erzielt ihr ein perfektes Ergebnis.

ZUTATEN
  • 500 g Mehl Typ 550
  • 200 ml Milch
  • 1 Ei
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Vanilleextrakt
  • 80 g Zucker
  • 20 g Hefe
  • 40 g Lievito Madre aus dem Kühlschrank (einfach weglassen, wenn keiner vorhanden)
  • 80 g weiche Butter

Apfel geschält und in Ringe geschnitten

Puderzucker zum Bestreuen

ZUBEREITUNG

Hefe, Milch, LM und Zucker verrühren (Thermomix 2 Min./37°/Stufe 1,5). Mehl, Ei, Salz, Vanilleextrakt zufügen und verrühren (Thermomix 3 Min./Teigknetstufe). Die Butter zufügen und in ca. 2 Min. zu einem glatten Hefeteig verkneten. Zu einer Kugel formen und in die geölte große Nixe legen und abgedeckt für 30-60 Min. an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.

Äpfel waschen, schälen und mit dem Apfelentkerner das Kernhaus entfernen. Sodann mit dem kleinen Küchenhobel in Ringe schneiden.

Den Hefeteig mit Hilfe des Teigrollers zu einem großen Rechteck mit ca. 35×30 cm ausrollen und mit dem Nylonmesser halbieren. Apfelscheiben auf die obere Teigplatte legen und die untere Teigplatte drüber legen und gut festdrücken. Mit einem Glas oder Ausstecher die Apfelscheiben ausstechen. Den Teig wieder gut fest drücken und die Apfelküchle auf den Ofenzauberer plus oder einen anderen Stein nach Wahl setzen. Abgedeckt nochmals ruhen lassen bis der Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze aufgeheizt ist.

Im untersten Drittel auf dem Rost bei 180 °C Ober-/Unterhitze für ca. 20 min. auf Sichtkontakt fertig backen. Mit Puderzucker bestäuben.

Rezept als PDF herunterladen

Ähnliche Rezepte

Sevi bäckt und köchelt in den sozialen Medien