Projekt Beschreibung

Gericht aus der gusseisernen Bratpfanne (30 cm): Bratkartoffeln

Du liebst Bratkartoffeln außen schön knusprig und innen kartoffelig weich? Natürlich dürfen sie auch nicht zu fettig und auch nicht zu trocken sein. Am Ende sollten die Kartoffeln auch nicht zerfallen und schön in Form bleiben. Dann habe ich hier ein simples Rezept aus rohen Kartoffelscheiben. Für meine Bratkartoffeln unbedingt festkochende Kartoffeln verwenden oder vorwiegend festkochende. Ich nutze zum Braten meine Gusspfanne von Pampered Chef® , denn diese zaubert auch noch diese tollen Röstaromen.

Softe Buttermilch-Brötchen

Bratkartoffeln

ZUTATEN
  • Festkochende Kartoffeln
  • Zwiebeln und ausgelassener Speck nach Gusto
  • Butterschmalz zum Braten
ZUBEREITUNG

Bitte hierfür keine mehlig kochende Kartoffeln verwenden, denn diese zerfallen leider am Ende des Bratvorgangs! Am Besten eignen sich festkochende Kartoffeln oder vorwiegend festkochende Kartoffeln. Diese bleiben auch nach dem Braten stabil und zerfallen nicht.

Rohe Kartoffeln schälen und mit dem kleinen Küchenhobel auf Stufe 3 in Scheiben hobeln.

Gusseiserne Pfanne mit dem Butterschmalz erhitzen und die rohen Kartoffelscheiben am Besten nebeneinander in die gut heiße Pfanne legen, damit diese einzeln schön geröstet werden. Eventuell Vorgang wiederholen. Die Zwiebel und den Speck erst zum Schluss, wenn die Bratkartoffeln schon fertig sind, dazu geben und beides etwas anrösten. Danach mit den Bratkartoffeln vermengen und salzen und pfeffern.

Rezept als PDF herunterladen

Ähnliche Rezepte

Sevi bäckt und köchelt in den sozialen Medien