Projekt Beschreibung

Kalte Kühlschrankgare: Buttermilch-Röggelchen aus dem Grundset

Durch die Buttermilch und das Quellstück im Teig sind die Brötchen besonders saftig und aromatisch. Den Teig habe ich am Abend zuvor schon vorbereitet und über Nacht abgedeckt mit dem Stretch-Fit in den Kühlschrank gestellt und am nächsten Morgen mit dem Grundset in 30 min. gebacken. So easy leicht kann das Zubereiten eines Sonntagsfrühstücks sein.

Softe Buttermilch-Brötchen

Buttermilch-Röggelchen

ZUTATEN

Teig:

  • 200 g Buttermilch
  • 140 g Wasser
  • 1 TL Rübenkraut
  • 5 g Hefe
  • 4 g Flohsamenschalenpulver
  • 400 g Dinkelmehl Type 630
  • 100 g Roggenmehl Type 1150
  • 1 1/2 TL Salz
ZUBEREITUNG

Für das Quellstück Wasser, Buttermilch, Hefe und Rübenkraut auflösen. (Thermomix: 2 Min./37°C/Stufe 1 erwärmen). Flohsamenschalenpulver dazugeben kurz klümpchenfrei verrühren, 10 min. quellen lassen.

Danach alle anderen Zutaten unterkneten. (Thermomix: 2 Min./Teigknetstufe).

Den Teig zu gleichen Teilen aufteilen und rund- und langwirken und in die bemehlte rechteckige Ofenhexe legen. Befeuchten und bemehlen und bis zum nächsten morgen abgedeckt mit dem Stretch-Fit in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Morgen Brötchen aklimatisieren lassen bis der Backofen auf 250°C vorgeheizt ist. Röggelchen abgedeckt mit dem Zauberstein (Grundset) in den Ofen schieben und Temperatur auf 210°C zurückdrehen. 20 Minuten mit dem Zauberstein als Deckel backen. Danach den Zauberstein abnehmen und nochmals 10 min. bis zur gewünschten Bräune nachbacken.

Rezept als PDF herunterladen

Ähnliche Rezepte

Sevi bäckt und köchelt in den sozialen Medien