Projekt Beschreibung

Über Nacht im Kühlschrank: Dinkel-Körner-Brötchen mit Hartweizengries aus der Minikuchen-Form von Pampered Chef®

Ich hatte gestern Abend mal wieder richtig Lust darauf, etwas Körniges zu backen. Nach einem Gang durch mein Mehllager war klar: Der Hartweizengrieß muss dran glauben! Da wir Körner lieben und ich mit Koch- oder Brühstücken die besten (weil saftigsten) Erfahrungen bei Brötchen- oder Brotteigen habe, wurden kurzerhand die Dinkelkörner als ganzes Korn geköchelt.

Softe Buttermilch-Brötchen

Dinkel-Körner-Brötchen mit Hartweizengries

ZUTATEN
  • 150 g Dinkel (ganzes Korn)
  • 500 g und 300 g Wasser
  • 3 g frische Hefe
  • 10 g Honig
  • 300 g Weizenmehl Typ 550
  • 200 g Semola di grano duro (Hartweißengrieß)
  • 25 g Butter
  • 2 TL Salz

Saaten zum Bestreuen und für die Form

ZUBEREITUNG
Dinkel-Brühstück: Thermomix: 500 g Wasser mit 150 g Dinkel 14 Minuten/90 Grad/ Linkslauf/Stufe 1 aufkochen, anschließend im Sieb abtropfen und 30 Minuten abkühlen lassen.
300 g Wasser zusammen mit Hefe und Honig auflösen (Thermomix 2 Min./37°C/Stufe 2 auflösen. Restliche Zutaten (bis auf das Dinkel-Brühstück) zufügen und 2 Min. in der Teigknetstufe. Abschließend das abgekühlte Dinkel-Brühstück zugeben und weitere 30 Sekunden einkneten.
Teig auf der Teigunterlage zu acht gleichen Teilen abstechen (bei mir waren das üppige 137 g), rundschleifen. Die Mulden der Minikuchenform mit Saaten/Flocken ausstreuen und Teiglinge reinlegen. Oberfläche der Teiglinge etwas befeuchten und mit Saaten bestreuen. Mit dem Keep & Carry abdecken und über Nacht im Kühlschrank garen.
Am nächsten Morgen Brötchen 30 Minuten vor dem Backen bei Raumtemperatur akklimatisieren lassen, Brötchen einschneiden und 25 Minuten bei 230 Grad im vorgeheizten Backofen bei Ober-/Unterhitze backen.
Rezept als PDF herunterladen

Ähnliche Rezepte

Sevi bäckt und köchelt in den sozialen Medien