Projekt Beschreibung

Dinkelvollkornbrötchen mit viel Saaten

Dinkelvollkornbrötchen mit ganz viel Saaten. Ein einfaches Rezept, welches keine Küchenmaschine benötigt. Der Teig wird nur fix mit einem Kochlöffel zusammengerührt. Da die Saaten hier immer wieder ausgetauscht werden können, ist dieses Rezept so vielseitig und schmeckt jedesmal ein bißchen anders.

Softe Buttermilch-Brötchen

Dinkelvollkornbrötchen mit Saaten

ZUTATEN
  • 500 g Wasser
  • 500 g Dinkelvollkornmehl
  • 10 g frische Hefe
  • 1 TL Ahornsirup
  • 12 g Salz
  • 1 EL dunkler Balsamico Essig oder optional 20 g Anstellgut
  • 200 g Saaten (z.B. 60 g Sonnenblumenkerne, 30 g kernige Haferflocken, 20 g Sesam, 20 g Mohn, 50 g Kürbiskerne und 1 EL Chia Samen )
ZUBEREITUNG

Hefe mit Wasser und Ahornsirup in der Nixe mit dem Mix’n’Scraper verrühren. Alle anderen Zutaten zufügen und glatt vermengen. Es ist ein sehr weicher Teig. Man braucht dafür keine Küchenmaschine! Je nach Saaten ruhig auch ein bißchen mehr Wasser verwenden. Der Teig soll zähflüssig vom Löffel fallen. Den Teig abgedeckt mindestens 1,5 h gehen lassen.

Nach der Gehzeit den Teig mit dem Mix´n“Scraper dehnen, falten und zusammenschlagen.

Den 12er Snack oder eine Muffinform fetten und mit Saaten ausstreuen. Den Teig mit dem großen Edelstahlportionierer oder einem Löffel gleichmäßig in die Mulden füllen und glattstreichen. Mit Haferflocken oder Saaten bestreuen und nochmals abgedeckt gehen lassen (ca. 20 Min.) bis der Backofen auf 230°C Ober-/ Unterhitze aufgeheizt ist. Brötchen einschneiden, einschießen und Temperatur auf 210 Grad reduzieren und in ca. 20-25 Min. fertig backen.

Brötchen sofort aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Rezept als PDF herunterladen

Ähnliche Rezepte

Sevi bäckt und köchelt in den sozialen Medien