Projekt Beschreibung

Über Nacht im Kühlschrank: Dinkelwecken

Ich liebe Frühstück und wenn es dazu noch leckere Frühstücksbrötchen mit einer leckeren Marmelade und einer Tasse Kaffee gibt, bin ich happy. Das besondere an den Brötchen ist das Quellstück mit Flohsahmenschalenpulver. Reine Dinkelbrötchen werden schnell trocken. Diese hier sind wunderbar saftig.

Softe Buttermilch-Brötchen

Dinkelwecken

ZUTATEN

Teig:

Quellstück

  • 300 g Wasser
  • 10 g Hefe, frisch
  • 4 g Flohsamenschalen
  • 1 Tl. Rübenkraut

Hauptteig/Quellstück:

  • 190 g Dinkelmehl 630
  • 225 g Dinkelmehl 1050
  • 15 g Kefir
  • 8 g Salz
  • 7 g Kürbiskernöl
  • 7 g Zitronensaft (frisch gepresst)
ZUBEREITUNG
Für das Quellstück Wasser, Hefe und Rübenkraut in den Thermomix geben 2 min./37°C Stufe 2 erwärmen. Flohsamenschalen dazugeben kurz Klümpchen frei verrühren. 10 min. quellen lassen.
Danach alle anderen Zutaten zufügen und 3min./Teigknetstufe. Den Teig in die mittlere Edelstahl-Rührschüssel geben und mindestens 60 min. gehen lassen, dabei nach 30 Minuten 1 x dehnen und falten. Den klebrigen und weichen Teig auf die leicht bemehlte Teigunterlage geben und in 8 Brötchen (ca. 96 g) mit einer Teigkarte zusammen schieben. Danach in die Minikuchenform legen. Brötchen mit dem Keep & Carry abdecken und bis zum nächsten Morgen in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Morgen akklimatisieren lassen bis der Ofen auf 250°C aufgeheizt ist. Brötchen unter kräftigem schwaden in den Ofen schieben und in ca. 20 Min. fertigbacken, dabei den Ofen auf 210 °C zurückdrehen.
Rezept als PDF herunterladen

Ähnliche Rezepte

Sevi bäckt und köchelt in den sozialen Medien