Projekt Beschreibung

Emmervollkornbrot aus dem kleinen Zaubermeister

Frisches Brot backt man am Besten selbst, dann weiß man auch ganz genau was drin ist.

Hier habe ich Euch ein leckeres Vollkornbrotrezept aus Emmer und Dinkel.

Als eine der ältesten kultivierten Getreidearten zählt Emmer zum Weizen und wird gerne auch Zweikorn genannt, da die Pflanze mit zweiblütigen Ährchen wächst. Neben Einkorn, Kamut und Dinkel zählt es zu den Urkorngetreiden. Da Emmer weniger Kleber als normaler Weizen besitzt, benötigt er längere Teigruhezeiten. Der kräftig-würzige Geschmack ist grandios. Ein hoher Gehalt an Mineralstoffen, Proteinen, viel Zink, Eisen und Vitamin E hat Emmer ebenfalls im Gepäck.

Softe Buttermilch-Brötchen

Emmervollkornbrot

ZUTATEN

Teig:

Quellstück

  • 300 g Kefir
  • 100 g Wasser
  • 5 g frische Hefe
  • 1 TL Agavendicksaft
  • 4 g Flohsamenschalenpulver

Hauptteig

  • Quellstück
  • 200 g Emmervollkornmehl
  • 200 g Dinkelmehl Typ 1050
  • 100 g Dinkelmehl Typ 630
  • 10 g Salz
  • 40 g geschrotete Leinsamen
  • 1 geraspelte Karotte, ca. 50 g
ZUBEREITUNG

Für das Quellstück Kefir, Wasser, Hefe und Agavendicksaft in den Thermomix geben 2 min./37°C Stufe 2 erwärmen. Flohsamenschalenpulver dazugeben und kurz Klümpchen frei verrühren. 10 min. quellen lassen.

Danach alle anderen Zutaten zufügen und 3 min./Teigknetstufe. Den Teig in die mittlere Edelstahl-Rührschüssel oder Nixe geben und mindestens 2 h. gehen lassen, dabei nach 1 h 1 x dehnen und falten. Der Teig sollte sich mindestens verdoppelt haben.

Nach der Gehzeit den Teig auf die bemehlte Teigunterlage geben und rund und langwirken. In verschiedenen Saaten wälzen und in den kleinen Zaubermeister legen. Den Deckel auflegen und so lange gehen lassen, bis der Backofen auf 240°C (Ober-/Unterhitze) Temperatur ist und in ca. 50-55 Min. fertigbacken.

Rezept als PDF herunterladen

Ähnliche Rezepte

Sevi bäckt und köchelt in den sozialen Medien