Projekt Beschreibung

Mit der Garnierspritze „Easy“ von Pampered Chef ® so lecker: Flammende Schokoherzchen

Flammenden Schokoherzchen aus einem leckeren Spritzgebäck und einer zart schmelzenden Nuss Nougat Füllung. Ein tolles Mitbringsel in der Vorweihnachtszeit. Natürlich kann man die Herzchen das ganze Jahr backen, verschenken und essen…

Softe Buttermilch-Brötchen

Flammende Schokoherzchen vom „James“

ZUTATEN

Für den Teig (er sollte die Konsistenz wie Buttercreme haben!): 

  • 250 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 300 g Weizenmehl Typ 405
  • 1 Ei
  • 80 g geschmolzene Zartbitter Schokolade oder Kuvertüre
  • 2-4 EL Milch

Für die Füllung:

  • 1 Pck. Nuss Nougat (schnittfest)

Für die Glasur:

  • Vollmilchkuvertüre
  • Deko nach Gusto z.B. Perlen, Nüsse etc.
ZUBEREITUNG

Den Backofen auf 190 °C Ober- / Unterhitze vorheizen.

Die weiche Butter mit dem Zucker und dem Salz schaumig schlagen. Das Mehl sowie das Ei und die geschmolzene Schokolade dazugeben und alles gut verrühren. Der Teig sollte schön geschmeidig sein ähnlich wie Buttercreme. Sollte der Teig zum Spritzen zu fest sein, bitte Esslöffelweise Milch unterrühren so dass eine cremige Masse entsteht, die man gut durch die Garnierspritze drücken kann.

Den Teig in die Garnierspritze mit Sterntülle füllen und kleine Herzen auf den gefetteten Ofenzauberer spritzen.

Die Flammenden Schoko Herzen ca. 12-14 Minuten backen. Anschließend mit dem kleinen Servierheber sofort vom Stein nehmen und auf einem Kuchengitter gut auskühlen lassen.

Nuss Nougat nach Packungsanleitung schmelzen.

Sodann jeweils zwei Herzen zusammensetzen. Auf ein Herz dabei immer eine Schicht Nuss Nougatcreme verteilen und mit dem zweiten Herz zusammen kleben.

Die Kuvertüre schmelzen und die Herzen zur Hälfte in die Schokolade tauchen.

Nach Gusto weihnachtlich verzieren und trocknen lassen.

Mindestens 1 Tag vor dem Verzehr durchziehen lassen, dann schmecken sie noch besser.

Rezept als PDF herunterladen

Ähnliche Rezepte

Sevi bäckt und köchelt in den sozialen Medien