Projekt Beschreibung

Franzbrötchen

Leckere Franzbrötchen – die berühmte Hamburger Spezialität, die mit Zucker und Zimt gefüllt sind. Die Franzbrötchen werden häufig zu Kaffee und Kuchen oder zum Frühstück gereicht. Probiert es aus, ihr werdet begeistert sein!

Softe Buttermilch-Brötchen

Franzbrötchen

ZUTATEN

Für den Teig:

  • 500 g Weizenmehl 550
  • 20 g Hefe
  • 170 ml Milch
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 70 g weiche Butter
  • 1 Ei

Für die Füllung:

  • 180 g weiche Butter
  • 100 g brauner Zucker
  • 7 g Zimt

etwas Zimt/Zucker zum Bestreuen

ZUBEREITUNG

Die Milch lauwarm (37°C) erwärmen.1 EL Zucker einrühren bis er sich aufgelöst hat. Die Hefe im Milchgemisch auflösen. (Thermomix: Milch, Hefe und Zucker in den Thermomix geben und 3 Min./37 Grad/Stufe 2).

Danach Mehl, Zucker, 1 Prise Salz, Butter und Ei zufügen und verkneten (Thermomix 3 Min./Teigknetstufe. Den Teig zu einer Kugel formen und in eine leicht geölte Schüssel (Nixe) geben. Abgedeckt an einem warmen Ort mindestens 1 Stunde gehen lassen, bis er sich ca. verdoppelt hat.

Solange der Teig geht, die Buttermischung vorbereiten. Hierfür die weiche Butter mit Zucker und Zimt vermischen.

Teig auf der Teigunterlage zu einem Rechteck ausrollen, mit dem kleinen Streicher die Buttermischung auf die Teigplatte streichen. Von der langen Seite her aufrollen. Mit dem Nylonmesser werden nun Teiglinge von 5 cm Länge von der Rolle abgeschnitten. Diese legt man – Schluß unten – auf einen Stein mit Rand. Mit einem dünnen Stiel (Kochlöffel) wird der Teigling nun parallel zu den Schnitten in der Mitte tief bis fast auf den Stein eingedrückt. Die Schnittflächen biegen sich hierdurch nach innen und die Teigschichten werden sichtbar.

Die Franzbrötchen mit etwas Zimt und Zucker bestreuen und nochmal kurz gehen lassen bis der Ofen auf 190 °C Ober-/Unterhitze aufgeheizt ist. Die Franzbrötchen in ca. 20 min. fertig backen (Sichtkontakt!)

Rezept als PDF herunterladen

Ähnliche Rezepte

Sevi bäckt und köchelt in den sozialen Medien