Projekt Beschreibung

Johannisbeerschnitten

Himmlische Johannisbeerschnitten – Ich liebe Johannisbeeren und diese herrlich süß-säuerlichen Baiserschnitten umso mehr. Wichtige Anmerkung: Da dieser Johannisbeerkuchen vom Stein nach dem Backen halbiert wird und zum Doppeldecker geschichtet wird, ergibt diese Zutatenliste nur einen halben Stein im Endergebnis. Wer mehr backen möchte, verdoppelt einfach die Zutatenliste, teilt dann Teig und Baisermasse, verteilt beides wie beschrieben auf zwei Steinen und hat dann einen ganzen Stein an Johannisbeer-Baiserschnitten.

Softe Buttermilch-Brötchen

Johannisbeerschnitten

ZUTATEN

Für den Teig:

  • 125 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 5 Eigelb
  • 170 g Mehl

Belag:

  • 5 Eiweiß
  • 200 g Zucker
  • 100 g Mandeln, gehackt

Füllung:

  • 300 g Johannisbeeren
  • 200 g Sahne
  • 1 Pck. Sahnesteif
ZUBEREITUNG

Für den Boden:
Butter und Zucker schaumig schlagen. Eigelb dazugeben. Mehl unterrühren. Teig mit Hilfe des kleinen Streichers auf den gefetteten großen Ofenzauberer streichen.

Für den Belag:
Eiweiß mit Zucker steif schlagen. Eischnee auf den Teigboden streichen. Mit den Mandeln bestreuen und bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 20 min. Sichtkontakt backen. Die Kuchenplatte halbieren. Die obere Platte (Deckel) in Rechtecke vorschneiden.

Für die Füllung:
Sahne mit dem Pck. Sahnesteif steif schlagen und mit den Johannisbeeren verrühren. Sahnemischung dann auf eine der Kuchenplatte streichen. Die oberen Platten behutsam auf die Sahne-Johannisbeer-Füllung legen und genießen.

Rezept als PDF herunterladen

Ähnliche Rezepte

Sevi bäckt und köchelt in den sozialen Medien