Projekt Beschreibung

Kurze Gare: Kaffeebrot

So belebend wie ein Frühstück mit Kaffeeduft ist dieses Kaffeebrot. Inspiriert hat mich meine liebe Kollegin Steffi Ebbing. Das Brotrezept habe ich auf meine Bedürfnisse hin optimiert. Ihr müsst es einfach testen.

Softe Buttermilch-Brötchen

Kaffeebrot mit Roggen und Dinkelmehl

ZUTATEN
  • 250 g Wasser
  • 250 g Kaffee, gekocht, schwarz (abgekühlt)
  • 1 TL Rübenkraut
  • 10 g Hefe
  • 150 g Roggenvollkornmehl
  • 70 g Livieto Madre (am Vortag aufgefrischt und bei Raumtemperatur stehen gelassen)
  • 50 g Roggenmehl 1150
  • 400 g Dinkelmehl 630
  • 200 g Dinkelmehl 1050
  • 15 g Salz

Saaten zum Bestreuen nach Gusto

Tipp: Falls kein LM vorhanden, einfach weglassen, die Hefe um 5 g erhöhen und 1 EL Balsamico mit in den Teig geben!

ZUBEREITUNG

Kaffee (abgekühlt), Wasser, Rübenkraut und Hefe mischen. Dann die restlichen Zutaten zufügen und verkneten (Thermomix: 2 Min. Teigknetstufe).

Den Teig mindestens 2 h in der mittleren Edelstahlschüssel oder Nixe gehen lassen. In der Hälfte der Zeit den Teig 1 x dehnen und falten.

Nach der Gehzeit den Teig auf die bemehlte Teigunterlage geben und halbieren. Jedes Teigstück dehnen, falten und rundwirken und nach Gusto bemehlen oder in Saaten wälzen.

In den bemehlten Ofenmeister setzen. Nochmals gehen lassen bis der Backofen auf 230°C Temperatur aufgeheizt ist. Die Brote einschneiden und in den Backofen einschießen und 1h mit Deckel backen.

Direkt aus dem Ofenmeister auf das Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.

Rezept als PDF herunterladen

Ähnliche Rezepte

Sevi bäckt und köchelt in den sozialen Medien