Projekt Beschreibung

Gericht aus der gusseisernen Bratpfanne (30 cm): Kaiserschmarrn

Diese Süßpeise lieben nicht nur Kinder – dieser Klassiker mag einfach jeder!

Welcher Österreich-Urlauber oder Skifahrer kennt ihn nicht!? Irgendwie ist Kaiserschmarrn für mich immer ein Stück Skiurlaub.

Hier habe ich Euch ein Rezept für einen besonders luftigen und extra dicken Kaiserschmarrn aus dem Backofen. Gebacken in der neuen gusseisernen Bratpfanne von Pampered Chef.

Softe Buttermilch-Brötchen

Kaiserschmarrn aus der Gusseisenpfanne von Pampered Chef®

ZUTATEN
  • 4 Eier, getrennt
  • 1 Prise Salz
  • 30 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 40 g Butter, zerlassen
  • 125 g Vollmilch
  • 140 g Weizenmehl Typ 550
  • 2 Tl. Zitronenschale
  • 75 g Rosinen (über Nacht in Rum eingelegt, abgetropft, nach Gusto)Butterschmalz zum Braten
    4 EL Zucker zum karamellisieren
    etwas Puderzucker
ZUBEREITUNG

Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Eier trennen. Schmetterling einsetzen. Eiweiß und Salz in den Mixtopf geben und ohne Messbecher 6 Min./Stufe 3.5 steif schlagen. Rühraufsatz entfernen und Eischnee in eine Schüssel umfüllen.

Milch, Butter, Zucker, Mehl, Vanillezucker und Zitronenschale in den Mixtopf geben und ohne Messbecher 30 Sek./Stufe 4 mischen, währenddessen nach und nach die Eigelbe durch die Deckelöffnung auf das laufende Messer zugeben.

Eischnee zugeben und vorsichtig unterheben.

Die Gusseiserne Bratpfanne (30 cm) auf dem Herd erhitzen. Butterschmalz in der Bratpfanne schmelzen, Teig einfließen lassen, mit Rosinen bestreuen und bei mittlerer Hitze ca. 4 Minuten anbraten und danach die Pfanne für 15 Minuten in den Ofen geben.

Nun die Pfanne aus dem Ofen nehmen und den Kaiserschmarrn auf ein Brett geben. Mit 2 Gabeln in mundgerechte Stücke reißen. Pfanne erneut auf dem Herd erhitzen etwas Butterschmalz hineingeben und die Kaiserschmarrn-Stücke dazu geben und mit etwas Zucker bestreuen und leicht karamellisieren lassen. Auf die Temperatur achten, damit der Schmarrn nicht zu dunkel wird und der Zucker nicht bitter wird.

Vor dem Servieren kräftig mit Puderzucker bestreuen. Dazu passt Apfelmus oder ein Zwetschgenröster.

Rezept als PDF herunterladen

Ähnliche Rezepte

Sevi bäckt und köchelt in den sozialen Medien