Projekt Beschreibung

Kalte Kühlschrankgare: Karotten-Dinkel-Brötchen

Durch die Karotten im Teig sind die Brötchen besonders saftig und aromatisch. Passt sowohl zu süßem als auch zu herzhaftem Aufstrich.

Softe Buttermilch-Brötchen

Karotten-Dinkel-Brötchen

ZUTATEN

Teig:

  • 3 g frische Hefe
  • 200 ml Wasser
  • 150 g Joghurt
  • 600 g Dinkelmehl Typ 630
  • 200 g Karotten
  • 1,5 TL Salz
  • 1 TL Zucker oder Rübensirup
  • 50 Haferflocken, körnig
  • 20 g Butter
ZUBEREITUNG
Karotten waschen und putzen. Mit dem Gemüseraspler hobeln (Thermomix: 5 Sek./Stufe 5). Alle Zutaten außer der Butter 3 Minuten verkneten (Thermomix: 3 Min./Knetstufe, dann die Butter nochmal kurz unterarbeiten (TM: 2 Min./Knetstufe).
Den Teig auf die leicht bemehlte Teigunterlage geben und in gleich große Teigstücke abteilen und rundschleifen. Evtl. mit Saaten bestreuen und in die Ofenhexe legen. Mit dem großen Stretch Fit abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Am nächsten Morgen akklimatisieren lassen bis der Ofen auf 230°C Temperatur ist.
Mit einem scharfen Messer oder eine Schere einschneiden. Den Zauberstein als Deckel auflegen und in der untersten Schiene des Backofens (Rost) bei 230 °C Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten backen. Dann den Zauberstein abnehmen und nochmals 5 Min. nachbräunen lassen.
Rezept als PDF herunterladen

Ähnliche Rezepte

Sevi bäckt und köchelt in den sozialen Medien