Projekt Beschreibung

Gericht aus der gusseisernen Bratpfanne (30 cm): Kartäuserklöße

Ein Resteessen der Mönche des Kartäuserordens.

Meine Oma hat uns Kindern diese süße Speise oft gezaubert. Es ist ein sparsames Gericht aus altbackenen Brötchen. Meine Kids lieben es, ich natürlich auch.

Softe Buttermilch-Brötchen

Kartäuserklöße

ZUTATEN
  • 4 alte Milchbrötchen
  • 4 Eier
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1/2 Liter Milch

Butterschmalz zum Braten, Zimt, Zucker

ZUBEREITUNG

Die Milchbrötchen teilen und die Rinde mittels der Microplane groben Reibe abreiben. Die verquirlten Eier und Vanillezucker mit der Milch vermischen und die Brötchen darin einlegen. Solange darin ziehen lassen bis sie gut durchgefeuchtet sind. Anschließend aus den eingeweichten Brötchen eiförmige Klöße formen. Dabei leicht ausdrücken und in der abgeriebenen Rinde wälzen.

Gusseiserne Pfanne mit Butterschmalz erhitzen und die Kartäußerklöße goldgelb ausbacken. Zum Schluss in einer Zimt-/Zucker-Mischung wenden.

Hierzu reicht man eine warme Vanillesoße oder Apfelmus.

Rezept als PDF herunterladen

Ähnliche Rezepte

Sevi bäckt und köchelt in den sozialen Medien