Projekt Beschreibung

Über Nacht im Kühlschrank: Kartoffelbrötchen

Kartoffelbrötchen. Lecker, saftig und geeignet zur Resteverwertung!

Softe Buttermilch-Brötchen

Kartoffelbrötchen

ZUTATEN

Teig:

  • 150 g Milch
  • 60 g Schmand
  • 1 Tl Rübenkraut
  • 2 g Hefe
  • 350 g Dinkelmehl Typ 630
  • 75 g Livieto Madre (am Vortag aufgefrischt)
  • 150 g Kartoffeln (gekocht und zerdrückt) oder 30 g Kartoffelflocken mit 100 g warmen Wasser angerührt
  • 10 g Salz
Tipp: Falls keine Livieto Madre vorhanden, einfach weglassen und 3 g mehr Hefe in den Teig geben.
ZUBEREITUNG
Kartoffeln zerdrücken und mit den Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Falls Kartoffelflocken verwendet werden 30 g Kartoffelflocken mit 100 g warmen Wasser vermischen und kurz quellen lassen. (Thermomix: Milch, Kartoffeln, Hefe und Rübenkraut in den Mixtopf geben und 15 Sek. Stufe 4 mischen. Danach die restlichen Zutaten zugeben und 3 Min. Teigknetstufe). Den Teig in die große Edelstahl-Rührschüssel geben und 2 h bei Raumtemperatur anspringen lassen. In dieser Zeit 2 x dehnen und falten. Danach 10 h oder über Nacht im Kühlschrank gehen lassen. 
 
Am nächsten Morgen den Teig vorsichtig auf die leicht bemehlte oder mit Hartweizengrieß bestreute Teigunterlage geben und etwas langziehen (aufpassen, dass nicht zu viel Luft aus dem Teig gedrückt wird). Mit dem Nylonmesser gleich große Teigstücke abschneiden, befeuchten und mit Saaten oder Hartweizengrieß bestreuen. Auf den Zauberstein legen und abgedeckt nochmals gehen lassen bis der Ofen auf 250°C aufgeheizt ist. Brötchen einschneiden und unter kräftigem schwaden in den Ofen schieben und in ca. 20-25 min. fertigbacken, dabei den Ofen auf 210 °C zurückdrehen. 
Rezept als PDF herunterladen

Ähnliche Rezepte

Sevi bäckt und köchelt in den sozialen Medien