Projekt Beschreibung

Knuschber-Frühstückshörnchen: kalte Kühlschrankgare

Leckere Knuschber-Frühstückshörnchen mit Roggen und Weizenmehl. Eine Augenweide für das Sonntagsfrühstück.

Softe Buttermilch-Brötchen

Knuschber-Frühstückshörnchen mit Übernachtgare

ZUTATEN

Hauptteig:

  • 300 g Wasser
  • 100 g Buttermilch
  • 5 g frische Hefe
  • 10 g ASG (einfach weglassen, wenn keins vorhanden!)
  • 1 TL Rübenkraut
  • 600 g Weizenmehl Typ 550
  • 200 Roggenmehl Typ 1150
  • 200 g Weizenmehl Typ 1050
  • 24 g Salz
  • 300 griechischer Joghurt

Saaten zum Bestreuen nach Gusto

Tipp: Falls kein Sauerteig vorhanden, einfach weglassen oder 1 TL Sauerteigpulver mit in den Teig geben.

ZUBEREITUNG

Hefe in Wasser, Buttermilch und Zuckerrübensirup auflösen. Restliche Zutaten zugeben und 2 Min. langsam und 2 min. schneller kneten.

Nun den Teig in die große Edelstahl-Rührschüssel umfüllen und an einem warmen Ort mindestens 1 Stunde abgedeckt anspringen lassen, dabei 2 x dehnen und falten. Dann mindestens 8 h oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten morgen Teigunterlage bemehlen und den Teig vorsichtig auf die Teigunterlage geben. Den Teig rund ziehen oder mit dem Teigroller rund ausrollen. Nun mit dem Nylonmesser in 16 Tortenstücke teilen und jedes von der breiten Seite her straff aufrollen und nochmals abgedeckt gehen lassen bis der Backofen mit 2 Steinen aus der Plus Kollektion auf 260°C Pizzastufe oder Umluft aufgeheizt ist.

Sobald der Backofen mit den Steinen aufgeheizt ist, die Hörnchen auf die heißen Steine setzen und in ca. 13-15 min. fertig backen. Temperatur dabei auf 210°C reduzieren.

Hörnchen direkt von den Steinen nehmen und auf dem Kuchengitter auskühlen lassen.

Rezept als PDF herunterladen

Ähnliche Rezepte

Sevi bäckt und köchelt in den sozialen Medien