Projekt Beschreibung

Kürbiswölkchen

Hier habe ich ein tolles Rezept für einen leckeren, luftigen Kürbisbrötchenkranz aus der runden Ofenhexe. Ich habe diese Brötchen Wölkchen genannt, weil sie genau so wattig weich sind. Den Kürbis habe ich im kleinen Zaubermeister im Backofen gegart.

Das Ergebnis ist besser wie vom Bäcker! Du wirst meine Wölkchen lieben, versprochen.

Softe Buttermilch-Brötchen

Kürbiswölckchen Dinkel Brötchen Kranz

ZUTATEN

Teig:

  • 300 g Kürbispüree (Hokkaido)
  • 125 g Milch
  • 15 g Hefe
  • 1 Tl. Zucker
  • 500 g Dinkelmehl Typ 630
  • 12 g Salz
  • 45 g Lievito Madre, am Vortag gefüttert
  • 20 g Butter
 
Tipp: Falls keine Livieto Madre vorhanden, einfach weglassen und 5 g mehr Hefe in den Teig geben!
ZUBEREITUNG

Kürbis waschen, entkernen und in Stücke schneiden und garen. Ich habe meinem Kürbis mit 50 ml. Wasser im Backofen in der Lily gegart (210 Grad ca. 25-30 min.)  Sodann Kürbis ca. 30 min. abkühlen lassen.

Milch, Zucker und zerkrümelte Hefe in den Thermomix geben und 2 Min./37°C/Stufe 2 erwärmen. Kürbisstücke hinzugeben und 20 Sek./Stufe 6 pürieren. Mehl, Salz und LM zugeben und 1,5 min. Teigknetstufe. Butter in Flocken zugeben und nochmals 1,5 min. unterkneten bis ein glatter Teig entstanden ist. Teig in die große geölte Nixe geben und ca. 1 h gehen lassen.

Teig auf die bemehlte Teigunterlage geben und in 12 Stücke teilen. Die Teigstücke rundwirken und in die runde Ofenhexe geben und abdecken. Klappt gut mit dem Deckel der Edelstahl-Antihaft-Pfanne. Brötchen nochmals 30 min. entspannen lassen und dabei den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Brötchen auf den Rost im unteren Drittel des Backofens ca. 25-30 min. auf Sichtkontakt backen.

Rezept als PDF herunterladen

Ähnliche Rezepte

Sevi bäckt und köchelt in den sozialen Medien