Projekt Beschreibung

Aus dem emaillierten gusseisernen Topf: Schwäbische Linsen aus Dosenlinsen

Ihr liebt Linsen, aber nicht die lange Einweich- und Kochzeit? Mit Linsen aus der Dose könnt Ihr im Handumdrehen tolle Gerichte zaubern. Je nach Gusto einen wärmenden deftigen Eintopf, Linsen mit Spätzle oder auch einen mediterranen Salat.

In Zeiten von Homeschooling, virtuellen Meetings im Homeoffice und der täglichen Hausarbeit, muss es manchmal in Thema Mittagessen schnell gehen und trotzdem lecker schmecken. Ihr wisst, dass ich überwiegend aus frischen Zutaten koche und Fertigprodukte meide. Ab und an gibt es aber auch unser schwäbisches Nationalgericht aus Dosenlinsen mit Suppengrün, natürlich verfeinert à la Sevi.

Softe Buttermilch-Brötchen

Schnelles schwäbisches Mittagessen mit Linsen aus Dosenlinsen

ZUTATEN
  • 1 großes Stück Butter
  • 125 g gewürfelten Speck
  • 800 g Linsen mit Suppengrün aus der Dose
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 gestrichener EL Weizenmehl Typ 405
  • 1 EL Tomatenmark
  • Pfeffer
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL gekörnte Gemüsebrühe
  • 1 EL Rotweinessig, Altmeisteressig oder weißer Balsamicoessig

Nach persönlicher Vorliebe auch etwas mehr Essig.

Serviert mit Spätzle und Saitenwürstle

ZUBEREITUNG

Die Zwiebel schälen und würfeln.

Das Stück Butter im emaillierten gusseisernen Topf erhitzen und Zwiebeln und Speckwürfel glasig andünsten.

Das Mehl und das Tomatenmark ebenfalls in den Topf geben und leicht braun werden lassen.

Einen großen Teil der Brühe aus der Linsendose in den Topf geben, alles auf kleinster Flamme köcheln lassen und umrühren bis eine eingedickte, cremige Soße entstanden ist.

Die Linsen und die restliche Linsenbrühe in den Topf geben. Das Ganze einige Minuten bei niedriger Temperatur köcheln lassen. Mit Pfeffer, Salz, Gemüsebrühe und Essig abschmecken.

Dazu wird im Schwabenländle Spätzle und Saitenwürstle serviert.

Rezept als PDF herunterladen

Ähnliche Rezepte

Sevi bäckt und köchelt in den sozialen Medien