Projekt Beschreibung

Toastbrote aus der Minikastenform

Mögt Ihr auch so gerne ein weiches luftiges Toastbrot zum Frühstück mit einer schönen Erdbeermarmelade und einer großen Tasse Kaffee?

Dann hab ich euch hier ein tolles Rezept aus der Minikastenform mit wenig Aufwand bei Übernachtgare und einem morgendlichen Genuss in einer relativ kurzen Backdauer von nur 20 Minuten.

Kein lästiges Anstehen beim Bäcker. So darf bei mir sehr gerne der Morgen beginnen.

Wir frühstücken am Wochenende meistens gemütlich im Schlafanzug. Man hat ja unter der Woche genug Stress und Hektik, so dass wir unser Frühstück gerne ruhig angehen, da passen solche Rezepte mit wenig Aufwand optimal

Softe Buttermilch-Brötchen

Toastbrote aus der Minikastenform

ZUTATEN
  • 330 g Milch
  • 120 g Lievito Madre aus dem Kühlschrank
  • 330 g Weizenmehl 550
  • 140 g Hartweizenmehl
  • 30 g Butter
  • 10 g Salz
  • 10 g Zucker
  • 5 g Hefe

Tipp: Falls keine Lievito Madre vorhanden, einfach weglassen und 5 g mehr Hefe in den Teig geben!

ZUBEREITUNG

Alle Zutaten außer der Hefe in die Teigmaschine geben und 3 Minuten langsam kneten. Danach 20 Minuten ruhen lassen. Nach der Ruhezeit die Hefe zugeben und weitere 12 Minuten schneller kneten.

Nun 12 gleich große Teiglinge abteilen und rundschleifen. In jede Mulde der Minikastenform 3 Kugeln legen abdecken und über Nacht im Kühlschrank lagern.

Am nächsten Morgen aus dem Kühlschrank holen und aklimatisieren lassen bis der Ofen 250 Grad Temperatur hat. Beim einschießen den Ofen auf 210 Grad zurückdrehen und in 20-25 Minuten fertig backen.

Rezept als PDF herunterladen

Ähnliche Rezepte

Sevi bäckt und köchelt in den sozialen Medien